"Voll der Osten" - Leben in der DDR

Wann:
Sa 09.11.2019 bis So 29.03.2020
Wo:
Schloss Glauchau auf Karte zeigen
Preise:
Für Kinder geeignet:
ab 12 Jahren
dauerausstellung Ausstellung
dauerausstellung Sonder-Ausstellungen

Eine Fotoausstellung von Harald Hausmann mit Texten von Stefan Wolle

In den achtziger Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und fotografierte, was ihm vor die Linse kam. Er hielt fest, was andere Fotografen übersahen oder für uninteressant hielten: Kleine Szenen des Alltags, einsame und alte Menschen, verliebte junge Pärchen, Rocker, Hooligans und junge Leute, die sich in der Kirche für Frieden und Umweltschutz einsetzten.

OSTKREUZ Agentur der Fotografen und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur laden mit der Ausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“ zu einer Bilderreise in die Zeit der Teilung ein. Gezeigt wird eine ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern.

Das Museum und die Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau zeigen die Fotoausstellung anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Mauerfalls.

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Zwickau  (12 km)

Informationen zur Ankunft:

BAB 4 Dresden - Eisenach Abfahrten Glauchau Ost / Glauchau West
B 175 Zwickau - Rochlitz

Richtung Zentrum in unmittelbarer Nähe des Marktes / Rathaus

Veranstaltungsort

Schloss Glauchau

Schlossplatz 5a | 08371 Glauchau

+49 3763 777580
schlossmuseum@glauchau.de