Stolpener Kultursommer - "Dem Prediger Steinbach steht der Teufel bei" - Sonderführung
Mi 12.07.2017 16:00 - 17:30 Uhr

Führungen und Aktionen

Der Mittelpunkt der Führung aus Anlass des Luther-Jahres bezieht sich auf dass Zeitalter der Refomation und die daraus resultierenden Auseinandersetzungen und der Meißnischen Bischöfe, den Besitzern von Stolpen. Es handelt sich dabei um das Schicksal des kalvanistischen Predigers Steinbach, der vom Teufel besessen gewesen sein soll und auf der Burg Stolpen inhaftiert wurde.

Eintritt: 10,00 € | Kartenreservierungen unter Tel. 035973/23410 oder stolpen@schloesserland-Sachsen.de

Veranstaltungsdetails

Termin Mi 12.07.2017 16:00 - 17:30 Uhr
Preise 10,00 €
Für Kinder geeignet Nein

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (29 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • A4 Dresden – Görlitz Abfahrt Pulsnitz, weiter in Richtung Radeberg und dann S 159 bis Stolpen
  • A13 Berlin – Dresden Kreuz Dresden, weiter
  • A4 Richtung Görlitz bis Abfahrt Pulsnitz, und dann in Richtung Radeberg bzw. S 159 bis Stolpen
  • A17 Dresden – Prague Abfahrt Pirna, weiter A 17 A über Sachsenbrücke bis Abfahrt Pirna/Graupa und dann in Richtung Neustadt in Sachsen bis Stolpen (S 164)
  • B6 Dresden – Bautzen Richtung Bischofswerda bis Kreisverkehr Fischbach und dann bis Stolpen (S 159)

Bus

  • R261 Dresden – Sebnitz Haltestelle Stolpen Ärztehaus oder Schützenhausstraße
  • R224 Pirna – Neustadt in Sachsen Haltestelle Stolpen Ärztehaus oder Schützenhausstraße

Bahn

  • RB71 Pirna – Neustadt in Sachsen Von der Haltestelle Stolpen bis zur Burg ist ein Fußmarsch von ca. 30 min. einzuplanen

Veranstaltungsort

Burg Stolpen

Schloßstraße 10 | 01833 Stolpen

+49 (0) 35973 234-10
stolpen@schloesserland-sachsen.de

Coseljahr auf der Burg Stolpen

Endstation Stolpen - Themenjahr

Mehr Informationen