Sonderausstellung - "Stolpen800 - Der Anbeginn"
So 03.06.2018 bis So 12.08.2018 10:00 - 18:00 Uhr

Ausstellungen

Sonderausstellung auf dem Kornboden im Kornhaus der Burg Stolpen zu den Anfängen der Stolpener Geschichte anhand erstmals gezeigter archivalischer Quellen, illustriert mit ausgewählten grafischen Ansichten und kombiniert mit großformatigen stimmungsvollen Fotos des Stolpener Fotografen Klaus Schieckel.

Eine ganz besondere Attraktion überragt die Ausstellung. Original geschnitzte Figuren von 1487 sind nach über 200 Jahren auf die Burg Stolpen zurückgekehrt. Es handelt sich um die Heilige Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute, sowie um Maria mit dem Jesuskind. Sie waren einst Reliquien der Meißner Bischöfe in der Burgkapelle und wurden später durch einen Erlass von König Friedrich August I. nach der Zerstörung in der napoleonischen Zeit nach Bischofswerda übergeben. Dank der ev.-luth. Kirchgemeinde Bischofswerda sind dies Kostbarkeiten während dieser Sonderausstellung in Stolpen zu bestaunen.

Eintritt: kein gesonderter Eintritt, nur normaler Museumseintritt

Veranstaltungsdetails

Termin So 03.06.2018 bis So 12.08.2018 10:00 - 18:00 Uhr
Preise kein zusätzlicher Eintritt, nur Museumseintritt
Für Kinder geeignet Nein

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (29 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • A4 Dresden – Görlitz Abfahrt Pulsnitz, weiter in Richtung Radeberg und dann S 159 bis Stolpen
  • A13 Berlin – Dresden Kreuz Dresden, weiter
  • A4 Richtung Görlitz bis Abfahrt Pulsnitz, und dann in Richtung Radeberg bzw. S 159 bis Stolpen
  • A17 Dresden – Prague Abfahrt Pirna, weiter A 17 A über Sachsenbrücke bis Abfahrt Pirna/Graupa und dann in Richtung Neustadt in Sachsen bis Stolpen (S 164)
  • B6 Dresden – Bautzen Richtung Bischofswerda bis Kreisverkehr Fischbach und dann bis Stolpen (S 159)

Bus

  • R261 Dresden – Sebnitz Haltestelle Stolpen Ärztehaus oder Schützenhausstraße
  • R224 Pirna – Neustadt in Sachsen Haltestelle Stolpen Ärztehaus oder Schützenhausstraße

Bahn

  • RB71 Pirna – Neustadt in Sachsen Von der Haltestelle Stolpen bis zur Burg ist ein Fußmarsch von ca. 30 min. einzuplanen

Veranstalter

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH Burg Stolpen

Veranstaltungsort

Burg Stolpen

Schlossstraße 10 | 01833 Stolpen

+49 (0) 35973 234-10
stolpen@schloesserland-sachsen.de

Coseljahr auf der Burg Stolpen

Endstation Stolpen - Themenjahr

Mehr Informationen